Markkauf Reisen
Exklusiv bei Marktkauf-Reisen
Alle Bilder
Kloster der Heiligen Dreifaltigkeit, Meteora
Pauschalreise

Griechenland Mietwagenrundreise mit 3-Sterne-Hotels

  • 7 Nächte: 4 Nächte im DZ an der Olympischen Riviera & 3 Nächte im DZ auf Chalkidiki
  • Halbpension
  • Inkl. Mietwagen der Kategorie A ab/bis Flughafen Thessaloniki
Reisecode: B244171
Alle Leistungen
Griechenland Mietwagenrundreise mit 3-Sterne-Hotels
Teilen
Merken

Deine Reise

Beispielreiseverlauf (unsere Ausflugstipps):

1. Tag: Anreise - Thessaloniki (ca. 100 km)
Flug von Deutschland nach Thessaloniki. Übernahme Ihres Mietwagens am Flughafen und Fahrt zu Ihrem 3-Sterne-Hotel (Landeskat.) „Europe Hotel“ (Beispielhotel) an der Olympischen Riviera. 4 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Halbpension.

2. Tag: Meteora Klöster (ca. 290 km)
Fahren Sie entlang der Küste der Olympischen Riviera in Richtung Süden mit Blick auf den Olymp bis nach Meteora. Hier wurden mitten in einer bizarren Felsenlandschaft Klöster gebaut, die bis vor ca. 100 Jahren nur per Seilaufzug erreichbar waren. Die byzantinischen Klöster von Meteora sind eines der am meisten besuchten Sehenswürdigkeiten innerhalb Griechenlands und beeindrucken mit ihrer einzigartigen Architektur. Verpassen Sie im Anschluss nicht die Gelegenheit die Stadt Kalambaka am Fuße der Meteora Felsen zu besichtigen und dort ein traditionell griechisches Essen zu genießen. Nach Ihrem Mittagessen führt der Weg zurück zu Ihrem Hotel an der Olympischen Riviera.

3. Tag: Vergina – Alexander der Große – Veria (ca. 200 km)
Besuchen Sie die legendäre Begräbnisstätte der makedonischen Könige in Vergina. Bei diesem Ausflug erwartet Sie eine archäologische Sensation in bezaubernder Natur. Das 1977 entdeckte Königsgrab von Phillips II. (Vater von Alexander dem Großen) und drei weitere Königsgräber, die ebenfalls nicht geplündert wurden, sind Ihre erste Haltestelle. Hier wurden kostbare Grabbeigaben aus Gold und Silber sowie mit Edelsteinen und Gold verzierte Rüstungen gefunden. Nach der Besichtigung der unterirdischen Krypta geht es weiter in die kleine Stadt Veria, in der Apostel Paulus gepredigt hat. Ein Spaziergang durch die malerische Stadt lohnt sich. Am Nachmittag geht es weiter in ein Weingut an den Berghängen von Vermio, wo Sie die köstlichen Weine der Region probieren können. 

4. Tag: Olymp (ca. 100 km)
Nur ca. 4 km vom Meer entfernt liegt Litochoro am Fuße des Olymps, dem höchsten Berg Griechenlands. Die Kleinstadt wird als beliebter Ausgangspunkt genutzt, um den Nationalpark mit seiner einzigartigen Flora & Fauna zu besuchen. Von hier aus gelangen Sie auf einem gut begehbaren Weg in etwa 1,5 Stunden zur Enipea-Schlucht. Auf dem Rückweg haben Sie Gelegenheit zum Bummeln und Kaffeetrinken in Litochoro. Verwinkelte Gassen und mazedonische Häuser laden zum Verweilen ein. Anschließend fahren Sie durch eine wunderschöne Landschaft hinauf zum Berg Olymp, wo Sie das byzantinische Kloster des "Palios Agios Dionysios" aus dem 17. Jahrhundert besuchen können. Der Weg führt weiter nach Prionia, der ersten Berghütte des Olymps. Hier können Sie auf einer Höhe von 944 m Souvlaki, Salat und Wein mit einer herrlichen Aussicht genießen.

5. Tag: Thessaloniki (ca. 180 km)
Heute geht es nach dem Frühstück nach Thessaloniki, die Hauptstadt der Region Makedonien. Erkunden Sie die zweitgrößte Stadt Griechenlands bei einer Stadtrundfahrt. Ihre Reise führt zunächst in die obere Altstadt hinauf zur Akropolis aus byzantinischer Zeit. Hier erwartet Sie ein traumhafter Blick über die Stadt und den Thermaischen Golf. Durch die Altstadt geht es weiter zur Kirche Hagios Demetrios, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Danach geht es zur Rotonda und dem Triumphbogen des Galerius und dann entlang der berühmten römischen Straße Via Egnatia bis zur beliebten Shoppingmeile Tsimiski. Schließlich erreichen Sie den Aristoteles-Platz, der Mittelpunkt der Stadt, welcher von Säulen, Arkaden und zahlreichen Cafés geprägt ist. Direkt am Meer befindet sich das Wahrzeichen Thessalonikis, der Weiße Turm, der heute ein byzantinisches Museum beinhaltet. Am Nachmittag fahren Sie durch die Olivenbaumfelder von Chalkidiki. 3 Übernachtungen in Ihrem 3-Sterne-Hotel (Landeskat.) „Simeon Hotel“ im Doppelzimmer mit Halbpension.

6. Tag: Bootsausflug zum Berg Athos oder Ausflug zur Halbinsel Sithonia
Bei diesem tollen Ausflug erwartet Sie der "Heilige Berg", der auch als Berg Athos bezeichnet wird. Das Besondere ist, dass dieser seit über 1000 Jahren den Status eines autonomen Staates hat und vor allem für seine alten Klöster berühmt ist. Auch heute noch leben 1.700 Mönche unter strengen Regeln auf dem Heiligen Berg. Da es Frauen nicht gestattet ist, in die Republik einzureisen und auch Männer eine besondere Genehmigung dafür benötigen, bietet Ihnen diese Bootstour die einzige Gelegenheit, diesen herrlichen und heiligen Ort zu sehen. Sie starten mit dem Schiff von Ormos Panagias. Auf der Fahrt können Sie Europas einzigartige Mönchsrepublik mit ihren beeindruckenden byzantinischen Klöstern bestaunen. Am Berg Athos wendet das Schiff und die Fahrt verläuft entlang der Westküste bis nach Ouranoupolis, wo Sie Zeit zum Mittagessen oder zum Baden haben. Danach bringt Sie das Schiff zurück zum Abfahrtshafen, wo Sie Ihr Auto abholen.

Alternativ haben Sie die Möglichkeit die bezaubernde Halbinsel Sithonia zu entdecken. Die ganze Halbinsel ist geprägt von Pinienwäldern, Olivenhainen und Weinbergen. Während Sie die Gegend von Sithonia besuchen, können Sie abgelegene Strände, fantastische Landschaften und schöne Fischerdörfer bewundern. Besuchen Sie das malerische Bergdorf Parthenonas am Itamos Gebirge und genießen Sie den Panaromablick auf die Küste. Erkunden Sie ebenfalls das ruhige Dorf Sarti mit seiner Strandpromenade und legen Sie hier einen Badestopp ein. Zum Abschluss des Tages können Sie den köstlichen, berühmten Honig von Nikiti direkt aus dem Bienenstock probieren!

7.Tag: Halbinsel Kassandra (ca. 110 km) 
Heute lernen Sie den „ersten Finger“ von Chalkidiki kennen, die Halbinsel Kassandra. Das bekannte Gebiet ist touristisch am weitesten entwickelt. Besuchen Sie einen Flohmarkt in Kassandria oder entdecken Sie das Wunder der Kirche Panagia Faneromeni. Spazieren Sie entlang der Sandstrände von Pefkochori und schwimmen Sie im kristallklaren Wasser. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit das Heilbad Agia Paraskevi zu besuchen, wo Sie Ihren Körper und Geist verwöhnen lassen können. Am Nachmittag erreichen Sie das Hügeldorf Afitos mit seinen Natursteinhäusern. Hier haben Sie einen herausragenden Blick über den Toronäischen Golf und einem beliebten Strand am Fuße des Hügels. Bummeln Sie durch das Dorf und genießen Sie eine Mahlzeit in einer gemütlichen Taverne. 

8. Tag: Abreise (ca. 110 km)
Fahrt zum Flughafen Thessaloniki, Rückgabe Ihres Mietwagens und Rückflug.

Hinweis: Die genannten Ausflugsziele sind lediglich Tipps. Es ist selbstverständlich auch möglich, entspannte Tage im Hotel zu verbringen oder mit dem inkludierten Mietwagen die Umgebung nach eigenen Vorstellungen zu erkunden.

3-Sterne-Hotels (Landeskategorie) an der Olympischen Riviera und auf Chalkidiki:

Ausstattung: Rezeption, Restaurant, WLAN (gegen Gebühr) und Gartenanlage.

Unterkunft:

  • DZ mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, TV, Minikühlschrank sowie Klimaanlage und teilweise Balkon oder Terrasse

Verpflegung: Halbpension

  • Frühstück und Abendessen in Buffetform oder à-la-carte

Du hast Fragen zum Angebot?
BigXtra Touristik GmbH
Name:BigXtra Touristik GmbH
Reisecode:B244171
Servicezeiten:täglich von 10-20 Uhr (zum Ortstarif)
Service-Telefon:089 710452340
Service Telefon