Markkauf Reisen
Exklusiv bei Marktkauf-Reisen
Alle Bilder
Kambodscha, Angkor Wat
Pauschalreise

Indochina Rundreise & Baden Vietnam, Kambodscha & Thailand

  • 16 Nächte im Doppelzimmer bzw. DZ Deluxe Balkon
  • Frühstück
  • Inkl. aller Ausflüge und Eintritte laut Reiseverlauf
Reisecode: B245428
Alle Leistungen
Indochina Rundreise & Baden Vietnam, Kambodscha & Thailand
Teilen
Merken

Deine Reise

Indochina Rundreise & Baden

Vietnam ein Land dazwischen: zwischen Bergen und Meer, zwischen China und Indien, zwischen Kommunismus und Marktwirtschaft, zwischen Leid und Hoffnung, gestern und morgen. Doch gerade die Zwischentöne machen seine Faszination aus. Die Grenze und Wetterscheide zwischen dem subtropischen Norden und dem tropischen Süden bildet der Wolkenpass zwischen Hue und Danang. Mit seinen zahlreichen Unterschieden im ganzen Land empfängt uns ein unglaubliches Schauspiel an verschiedenen Eindrücken.

Kambodscha – Wir gewinnen einen Eindruck von Kambodschas Geschichte. Es blickt auf eine über 4000 Jahre alte und bewegte Geschichte zurück. Wir erkunden die beeindruckenden Sehenswürdigkeiten Angkor Thom und Angkor Wat. Wir genießen die Gastfreundschaft seiner überaus freundlichen Bewohner.

Thailand – das exotische Königreich ist für die Lebensfreude seiner Einwohner, fernöstliche Gastfreundschaft, naturbelassene Landschaften, einzigartige Tempelanlagen und traumhaft schöne Strände bekannt.

Reiseverlauf:

Tag 1: Anreise.
Linienflug ab Frankfurt nach Ho Chi Minh Stadt.

Tag 2: Ho Chi Minh Stadt (Vietnam).
Nach der Ankunft am internationalen Flughafen werden wir von unserer Reiseleitung in Empfang genommen und zum Hotel gebracht. 

Tag 3: Ho Chi Minh Stadt (Vietnam).
Nach dem Frühstück geht unsere halbtägige Stadttour durch Ho Chi Minh Stadt los. Zuerst besichtigen wir die Vinh Nghiem Pagode, die im traditionellen vietnamesischen Architekturstil gebaut wurde, und das Kriegsopfermuseum „War Remnants Museum“, wo wir viel über den Vietnam Krieg lernen können. Danach geht es vor den Wiedervereinigungspalast, welcher während des Vietnam Krieges das Zuhause des Präsidenten von Südvietnam war. Nach einem Stopp am kolonialen zentralen Postamt, welches vom französischen Architekt Alfred Foulhoux entworfen wurde, endet unsere Stadtrundfahrt. Der restliche Tag steht uns frei zur Verfügung.

Tag 4: Ho Chi Minh Stadt – Mekong Delta – Ho Chi Minh Stadt (Vietnam).
An diesem Tag machen wir einen Ausflug in das Mekong Delta, einer grünen und fruchtbaren Region im südlichen Vietnam, die vom Flussdelta des Mekong geprägt und danach benannt ist. Wir lernen das entspannte Mekong Leben kennen, indem wir über den lebhaften Vinh-Long-Markt schlendern und aus einer leckeren Kokosnuss schlürfen. Dies bietet uns ein alternatives Erlebnis zum touristischen Trubel und einen guten Einblick in eine authentische vietnamesische Stadt. Anschließend haben wir die Chance zu sehen, wie Ziegel und Töpferwaren mit jahrhundertealten traditionellen Techniken hergestellt werden. Bevor wir die Möglichkeit haben auf Fahrrädern über Wege dieser atemberaubenden Natur zu fahren, können wir zuschauen wie lokale Spezialitäten, wie Reispapier, Kokosnuss Süßigkeiten oder Pop-Reis gemacht wird. Am späten Nachmittag kommen wir zurück in unser Hotel in Ho Chi Minh Stadt.

Tag 5: Ho Chi Minh Stadt (Vietnam) – Cu Chi Tunnel (Vietnam) - Phnom Penh (Kambodscha).
Der Tag beginnt früh, denn wir besichtigen den Cu Chi Tunnel bevor wir die Grenze zwischen Moc Bai und Bavet nach Kambodscha überqueren. Der Cu Chi Tunnel war während des Vietnamkrieges ein bedeutender Militär-Stützpunkt. In dem ca. 200 km langen unterirdischen Tunnelsystem auf drei Ebenen finden wir Wohnräume, Lager, Krankenstationen, Befehlsstände und Küchen. Hier versteckten sich die Kämpfer der Befreiungsfront und transportierten Waffen und Waren von nahe der kambodschanischen Grenze bis nach Ho Chi Minh Stadt. Die heutigen Tunnel sind erweitert und befestigt, so dass Besucher in diese hinabsteigen können. Anschließend fahren wir weiter zum Grenzübergang Moc Bai. Nachdem die Einreiseformalitäten erledigt sind, überqueren wir die Grenze zu Fuß. Auf kambodschanische Seite angekommen, werden wir von einer neuen Reiseleitung empfangen, mit der wir einen Überlandstransfer nach Phnom Penh antreten.

Tag 6: Phnom Penh (Kambodscha).
Wir entdecken bei einer halbtägigen Stadtrundfahrt die Schönheit und Kultur von Phnom Penh, wozu der Königspalast und die Silberpagode zählt. Auf dem gesamten Gelände des Königspalastes finden wir unzählige königliche Bauwerke, beeindruckende Tempel und Wandgemälde vor. Die Silberpagode, auch als „Wat Preah Keo“ oder „Tempel des Smaragd-Buddha“ bekannt, ist ein kunstvolles Bauwerk, welches uns den Atem rauben wird. Anschließend besuchen wir das Nationalmuseum, welches im Norden des Königspalastgeländes liegt. Dort können wir unter anderem wichtige Artefakte und Skulpturen aus der Angkor-Ära und davor sowie Bronze- und Töpferwaren aus der Funan- und Chenla-, Indravarman- und Angkor-Zeit bestaunen. Zum Schluss gehen wir in das Tuol Sleng Genozid Museum, ein ehemaliges Gefängnis mit interessanter historischer Geschichte. Hinweis: Besucher müssen im Königspalast und in der Silberpagode die Knie und Schultern bedeckt halten.

Tag 7: Phnom Penh – Siem Reap (Kambodscha).
Wir lassen die Hauptstadt Kambodschas hinter uns und fahren in den Norden, in die Stadt Siem Reap. Auf halbem Weg der Überlandfahrt machen wir einen Halt bei der Spean Praptos Brücke. Nachdem wir in Siem Reap angekommen sind und in unser Hotel eingecheckt haben, steht uns der Abend frei zur Verfügung. Siem Reap ist eine Stadt mit einem aktiven Nachtleben, wozu die vielen Nachtmärkten, die z.B. Kunst, Kleidung und andere Souvenirs anbieten, und die hohe Anzahl an Bars beitragen. 

Tag 8: Siem Reap (Kambodscha).
Keine Reise nach Kambodscha ist vollständig, ohne den berühmten Tempel Angkor Wat zu erkunden, weswegen wir an diesem Tag eine ganztägige Tour zum Archäologischen Park Angkor machen. Dort fahren wir direkt in die antike Hauptstadt Angkor Thom und beginnen unsere Besichtigung am beeindruckendem Südtor. Von dort aus geht es zu Bayon, wo wir ungefähr 200 riesige, in Stein gemeißelte lächelnde Gesichter bestaunen können. Als nächstes geht es zum Tempelberg „Baphuon“, aus dem 11. Jahrhundert, bei dem wir die Elefantenterrasse und Terrasse des Leprakönigs betrachten können und zur Tempelanlage „Tah Prohm“, aus der Regierungszeit von König Jayavarman VII. Zum Abschluss besuchen wir Angkor Wat, welches als größte Tempelanlage der Welt gilt und sowohl Bäder als auch eine Bibliothek und andere Bauwerke beherbergt.

Tag 9: Siem Reap – Tonle Sap - Siem Reap (Kambodscha).
An diesem Tag werden wir nach dem Frühstück abgeholt, um das Leben auf dem berühmten Tonle-Sap-See zu erleben, indem wir zu einem der vielen schwimmenden Dörfer fahren, die auf dem Wasser schaukeln. Dort fahren wir mit einem Boot zu den schwimmenden Häusern, Geschäften, Restaurants, Schulen und sogar Karaoke-Bars vorbei. Der See ist einer der größten Süßwasserreservoirs Südostasiens, eines der reichsten Binnenfischereigebiete der Welt und ein beliebter Brutplatz für viele seltene und gefährdete Vögel. 

Tag 10: Siem Reap (Kambodscha) – Poipet (Kambodscha) – Bangkok (Thailand).
Nach dem Frühstück fahren wir in Begleitung unseres Reiseleiters an die thailändisch-kambodschanische Grenze nach Poipet. Dort angekommen, unterstützt uns der Reiseleiter bei den Einreiseformalitäten. Wir überqueren die Grenze selbstständig (ohne Reiseleiter). In Thailand angekommen, empfängt uns der örtlicher Reiseleiter zur Weiterfahrt nach Bangkok.

Tag 11: Bangkok (Thailand).
Die buddhistischen Tempel Bangkoks sind weltberühmt, weswegen eine Besichtigung auf dieser Rundreise auf keinen Fall fehlen darf! Wir bekommen die drei außergewöhnlichsten Tempel an diesem Tag zu sehen. Wir treffen uns morgens mit unserem Reiseführer und gehen zusammen zum Bahnhof, denn an diesem Tag werden wir Bangkok mit den lokalen Transportmitteln kennenlernen. Zuerst besichtigen wir die größte Tempelkomplex Bangkoks, Wat Po, mit einem beeindruckenden liegenden Buddha von 46 Metern Länge. Weiter geht es zum Tempel des Smaragd-Buddhas, welcher eine 66cm hohe Statue ist, die in einer meditativen Haltung sitzt. Je nach Jahreszeit wird der Smaragd-Buddha in drei verschiedenen Outfits geweiht: eines für die Sommerzeit, eines für die Regenzeit und eines für die Winterzeit. Am Nachmittag geht es für uns mit einem Longtail-Boot auf dem Chao Phraya Fluss. 

Tag 12: Bangkok (Thailand). 
Am frühen Morgen geht es für uns auf den Damnoen Saduak Floating Market. Auf diesem Markt verkaufen lokale Händler die Ware von Booten aus. Anschließend besuchen wir den Mae Klong Railway Markt. Dieser berühmte Markt zeichnet sich dadurch aus, dass er sich an den Gleisen der Züge entlang schlängelt. Das Pfeifen des Zuges unterbricht den Trubel auf dem Markt und die Händler schützen die Ware. Der Zug fährt dann langsam durch das Markttreiben. Wir freuen uns auf dieses Schauspiel. Der Rest des Tages steht uns zur freien Verfügung. 

13. Tag: Bangkok – Hua Hin (Thailand).
Nach Check-out aus unserem Hotel erfolgt der Transfer zu dem Hotel in Hua Hin. 

14. – 17. Tag: Hua Hin (Thailand): Badeaufenthalt
Wir genießen unseren Aufenthalt in dem 4-Sterne-Hotel Loligo Hua Hin.
Verpflegung: Frühstück

18. Tag: Abreise.
Transfer vom Hotel zum internationalen Flughafen in Bangkok. Rückflug nach Deutschland. Ankunft am gleichen oder nächsten Tag.

Badeaufenthalt (14. - 17. Tag in Hua Hin, Thailand):

4-Sterne-Hotel (Landeskategorie) Loligo Resort Hua Hin

Lage:
Das Hotel liegt ca. 100 m vom Strand „Hua Hin Beach“ entfernt. Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten sind ca. 2,5 km entfernt. Zum internationalen Flughafen Bangkok sind es ca. 230 km.

Ausstattung:
Das Hotel verfügt über 47 Wohneinheiten und zur Ausstattung gehören eine Empfangshalle mit Rezeption, WLAN (inklusive, in allen öffentlichen Bereichen, ein Restaurant mit internationaler und thailändischer Küche, eine Bar sowie einen Minimarkt. Ein Wäsche-/Bügelservice ist gegen Gebühr vorhanden. In der Außenanlage befindet ein Süßwasserpool mit Sonnenterrasse. Liegen und Sonnenschirme sind am Swimmingpool nach Verfügbarkeit inklusive.

Unterbringung:
Die Deluxe Balkon Zimmer (ca. 41 qm) verfügen über Bad und Dusch/WC, Föhn, Kaffee-/Teezubereiter, Kühlschrank, TV, Sitzecke, WLAN (inklusive), Safe (inklusive), Minibar (inklusive) und Balkon.

Verpflegung:

  • Frühstücksbuffet

Sport/Unterhaltung/Wellness:

  • Inclusive: Fitnesscenter

  • Gegen Gebühr: Massagen und Wellnessanwendungen

Du hast Fragen zum Angebot?
BigXtra Touristik GmbH
Name:BigXtra Touristik GmbH
Reisecode:B245428
Servicezeiten:täglich von 10-20 Uhr (zum Ortstarif)
Service-Telefon:089 710452340
Service Telefon